Titelbild

Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele im Altmühltal

Der rund 227 Kilometer lange Fluss Altmühl entspringt in den nördlichen Ausläufern der Frankenhöhe am Hornauer Weiher nordwestlich von Leutershausen und mündet bei Kehlheim in die Donau. Seine oberen drei Viertel befinden sich im bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken. Ein Teil gehört zum Landkreis Eichstätt im Regierungsbezirk Oberbayern, ein weiterer zum Regierungsbezirk Oberpfalz.

Auf den ersten 57 Flusskilometern bildet die Altmühl das Obere Altmühltal. Anschließend durchfließt der Strom das Fränkische Seenland und tritt schließlich zwischen Gunzenhausen und Treuchtlingen in den Naturpark Altmühltal ein. Aufgrund seiner zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie Burgen, Museen und idyllischen Ortschaften sowie dem malerischen Landschaftsbild ist dieser ein Anziehungspunkt unzähliger Touristen. Die folgende Fotogalerie stellt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und andere touristische Attraktionen aus dem Naturpark vor.

Insgesamt 99 Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Impressionen und sonstige interessante Orte im Altmühltal. Eine Übersicht über die wichtigsten touristischen Highlights der Region finden Sie hier.


Gunzenhausen Altstadt
Gunzenhausener Altstadt
Die rund 16.500 Einwohner zählende Stadt Gunzenhausen ist ein staatlich anerkannter Erholungsort und befindet sich im Südosten des Altmühlsees. Sie gilt als Zentrum des Fränkischen Seenlands und liegt damit noch außerhalb des Naturparks ...
Details anzeigen

Steinerne Rinne
Wolfsbronn Steinerne Rinne Highlight
Bei der auf dem Bild zu sehenden Steinernen Rinne handelt es sich um ein Naturschauspiel der besonderen Art. Sie befindet sich bei Wolfsbronn im Naturpark Altmühltal. Das Quellwasser fließt über einen 120 Meter langen und bis zu 160 cm hohen ...
Details anzeigen

Steinerne Rinne
Steinerne Rinne
Die im Naturpark Altmühltal liegende Steinerne Rinne gilt als besondere Attraktion in der Region. Entstanden ist sie ursprünglich nicht von Menschhand, sondern allein durch die Kraft der Natur. Bei der Erhöhung unterhalb der Rinne handelt es sich ...
Details anzeigen


Meinheim Kirche
Meinheim Kirche
Die evangelisch-lutherische Kirche St. Wunibald befindet sich in dem im Naturpark Altmühltal liegenden Ort Meinheim. Die einzelnen Gebäudeteile des Gotteshauses stammen aus unterschiedlichen Epochen. Der Kern des Langhauses entstand im 13. und 14. ...
Details anzeigen

Treuchtlingen Stadtschloss
Treuchtlingen Stadtschloss
Das im Stil der Renaissance errichtete Stadtschloss Treuchtlingen geht Vermutungen zufolge aus einer Turmhügelburg hervor. Im Jahr 1447 wurde es von Georg zu Pappenheim gekauft. Sein Nachfahre Veit zu Pappenheim nahm an dem Gebäude 1575 umfassende ...
Details anzeigen

Treuchtlingen Lambertuskapelle
Treuchtlingen Lambertuskapelle
Die römisch-katholische St. Lambertuskapelle gilt als die älteste Kirche in Treuchtlingen. Das aktuelle Bauwerk entstand zwischen 1733 und 1734 nach den Entwürfen von Anton Brunthaler und Leinhart im barocken Stil. Es gab bereits zwei ...
Details anzeigen

Treuchtlingen Rathaus
Treuchtlingen Rathaus
Das Rathaus der Stadt Treuchtlingen wurde 1893 nach den Plänen des Architekten Theodor Eyrich im Stil der Neorenaissance errichtet. An dem einst aufwändig gestalteten Gebäude mit seinem imposanten Portal und den dreieckigen Erker- und ...
Details anzeigen

Treuchtlingen Denkmalslok
Treuchtlingen Denkmalslok
Die auf den beiden Fotos gezeigte ehemalige Schnellzuglokomotive befindet sich in dem am Rand des Altmühltals liegenden Ort Treuchtlingen. Dieses einmalige technische Denkmal zählt zu der Baureihe 01 der Deutschen Reichsbahn. Erbaut wurde sie im ...
Details anzeigen


Treuchtlingen Kurpark
Treuchtlingen Kurpark
Der Kurpark in Treuchtlingen wurde 1996 im Zuge Renaturierung des Flusses angelegt. Die von zahlreichen Wasserflächen durchzogene Anlage hat sich sowohl bei Besuchern als auch Einheimischen zu einem beliebten Ausflugsziel entwickelt. Der Park ...
Details anzeigen

Treuchtlingen Burgruine
Treuchtlingen Burgruine
Die Burgruine Treuchtlingen befindet sich auf einer Anhöhe am Beginn des Naturparks Altmühltal. Bekannt ist sie auch unter dem Namen Obere Veste zu Treuchtlingen. Errichtet wurde das Bauwerk vermutlich im 12. Jahrhundert für die Herren von ...
Details anzeigen


Offizielle Touristeninformation

Informationszentrum Naturpark Altmühltal
Notre Dame 1
85072 Eichstätt

Website: www.naturpark-altmuehltal.de