Titelbild

Sehenswürdigkeiten Odenwald

Der Odenwald erstreckt sich zwischen dem Maintal im Osten, dem Rhein-Main-Gebiet im Norden, der Oberrheinischen Tiefebene im Westen und dem Neckar im Süden. Der höchste Berg des Odenwalds ist der 626 Meter hohe Katzenbuckel im Südosten des Mittelgebirges. Die Landschaft südlich des Neckars wird oft als Kleiner Odenwald bezeichnet, der im Süden an den Kraichgau grenzt.

Geographisch unterteilen lässt sich das Mittelgebirge in den Vorderen Odenwald und den Sandstein-Odenwald. Im Westen wird der Vordere Odenwald von der Rheinebene begrenzt. Dort verläuft zwischen Darmstadt und Heidelberg die Bergstraße mit ihren vielen Burgen und Schlössern sowie zahlreichen Weinbergen. Die östlichen Landstriche sowie das Neckartal und der Kleine Odenwald gehören hingegen zum Naturraum des Sandstein-Odenwalds.

Im Jahr 2015 wurde die Region Bergstraße-Odenwald von der UNESCO als Geo-Naturpark ausgezeichnet. Hierzu zählen auch Teile des hessischen Ried und des Landkreises Darmstadt-Dieburg, die eigentlich im Vorland des Mittelgebirges liegen. Der Naturpark beherbergt gleich drei Welterbestätten. Das Kloster Lorsch an der Bergstraße, die Fossilienfundstätte Grube Messel im Norden sowie der Obergermanisch-Raetische Limes, der durch den östlichen Teil des Odenwalds verläuft. Doch gibt es in dem Mittelgebirge noch zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten, idyllische Landschaften und kulturelle Besonderheiten zu entdecken. Zudem laden die vielen Geo-Pfade des Naturparks zu abwechslungsreichen und lehrreichen Wanderungen ein.

Regionen im Odenwald

Fotogalerie Bergstraße Bergstraße - Die Bergstraße befindet sich am Westrand des Odenwalds. Sie beginnt südlich von Darmstadt und endet im badenwürttembergischen Wiesloch. Sie erstreckt sich auf insgesamt 68 Kilometern über drei Landkreise: den Kreis Darmstadt-Dieburg, Kreis Bergstraße und Rhein-Neckar-Kreis. Ab Darmstadt-Eberstadt teilt sie sich hinter dem Ortsausgang zunächst in die Alte Bergstraße und in die weiter westlich gelegene Neue ...

Fotogalerie Vorderer Odenwald Vorderer Odenwald - Der Vordere Odenwald (oder auch "Kristalliner Odenwald") ist mit 593 qkm neben dem Buntsandstein-Odenwald einer der beiden Hauptnaturräume des Odenwalds. Der größte Teil liegt im Bundesland Hessen, lediglich ein kleiner Zipfel des Vorderen Odenwalds reicht nach Baden-Württemberg hinein. Im Westen grenzt der Vordere Odenwald an die Bergstraße und im Norden an die Oberrheinischen Tiefebene mit dem Rhein-Main-Gebiet. Seine südlichen und ...

Fotogalerie Buntsandstein-Odenwald Buntsandstein-Odenwald - Der Buntsandstein-Odenwald (oder auch "Hinterer Odenwald") ist neben dem Vorderen Odenwald einer der beiden Hauptnaturräume des Odenwalds. Die Grenze zwischen beiden Naturräumen verläuft in Nordost-Südwest-Richtung ungefähr von Ober-Kinzig über die Tromm (577 m) bis ins badische Heiligkreuzsteinach. Im Osten grenzt er in Bayern an den Main und im Süden an die Hügellandschaft des Kraichgau. Der Buntsandstein-Odenwald umfasst damit auch ...

Fotogalerie Neckartal Neckartal - Im Süden des Odenwalds durchfließt der Neckar das Mittelgebirge und bildet mancherorts die Grenze zwischen Hessen und Baden-Württemberg. Dabei bildet der Strom zwischen Heidelberg und Mosbach das wunderschöne Neckartal. Eine Bootsfahrt entlang dieser Flusskilometer zählt zu den beliebtesten Ausflüge der Region. Doch auch mit dem Auto, Fahrrad oder zu Fuß auf den gut ausgebauten Wanderwegen ist die Tour ein unvergessliches Erlebnis. Auf ...