Titelbild

Sehenswürdigkeiten Südhessen

Der südliche Teil des Bundeslandes Hessen wird geprägt von dem Rhein-Main Gebiet, einer Metropolregion mit fast 6 Millionen Einwohnern. Hier befinden sich große Städte wie der Finanzstadt Frankfurt am Main, die beiden Landeshauptstädte Wiesbaden und Mainz sowie die beiden Großstädte Darmstadt und Offenbach. Große wirtschaftliche Bedeutung für die Region hat auch der Flughafen Rhein-Main im Süden Frankfurts, dem größten Verkehrsflughaen Deutschlands.

In den Großstädten selbst gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele zu entdecken. So zum Beispiel der Römerberg und die neue Altstadt von Frankfurt, das Museumsufer oder das Bankenviertel mit seinen beeindruckenden Wolkenkratzern. Darmstadt kann mit der Künstlerkolonie Mathildenhöhe auftrumpfen und in Mainz gilt es den Dom und die idyllische Altstadt zu entdecken. Wiesbaden gehört zu den ältesten europäischen Kurbädern. Hier sollte man eine Fahrt auf den Neroberg nicht verpassen. Wer lieber in die Natur möchte, kann auch in der Umgebung der Großstädte einiges entdecken. Von Frankfurt aus erreicht man mit U- und S-Bahn relativ schnell den Taunus. Von Wiesbaden und Mainz aus lässt sich der Rheingau und das Mittelrheintal erkunden. Und Darmstadt gilt als Tor zum UNSECO Geopark Bergstraße-Odenwald.

Fotogalerie Darmstadt Darmstadt - Die südhessische Stadt Darmstadt ist mit rund 160.000 Einwohnern nach Frankfurt am Main, Wiesbaden und Mainz die viertgrößte Stadt im Rhein-Main-Gebiet. Im August 1997 wurde ihr als erster Stadt der Titel Wissenschaftsstadt verliehen. Neben der Technischen Universität und anderen Hochschulen verfügt die Stadt über zahlreiche weitere Forschungseinrichtungen und Unternehmen, die sich international einen Namen gemacht haben. Hervorzuheben ist ...

Fotogalerie Hessisches Ried Hessisches Ried - Das Südhessische Ried wird im Westen vom Rhein und im Norden vom Main begrenzt. Im Osten verläuft seine Grenze ungefähr von Gräfenhausen aus entlang der heutigen Autobahn A5 bis zur Grenze zu Baden-Württemberg. Den südlichsten Punkt bildet die Stadt Lampertheim. Die Region gehört zum Teil zum UNESCO Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald und gilt als ein Naherholungsgebiet für viele Menschen aus den großen Städten des Rhein-Main-Gebiets ...