Titelbild

Sehenswürdigkeiten Stralsund

Die rund 57.000 Einwohner zählende Hansestadt Stralsund befindet sich etwa 80 Kilometer östlich von Rostock am Strelasund, einer Meerenge der Ostsee, die die beliebte Ferieninsel Rügen vom deutschen Festland trennt. Aufgrund ihrer Lage wird Stralsund auch als Tor nach Rügen bezeichnet. In der Sommersaison passieren täglich unzählige Urlauber die hübsche Hansestadt und fahren über die nahe gelegene Rügenbrücke oder den Rügendamm auf die größte deutsche Ostseeinsel. Doch ein Zwischenstopp in Stralsund ist jedem Ostseeurlauber zu empfehlen, denn mit ihren zahlreichen Baudenkmälern und Museen gehört die historische Altstadt zusammen mit der in Wismar seit 2002 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Insgesamt 43 Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Impressionen und sonstige interessante Orte in Stralsund. Eine Übersicht über die wichtigsten touristischen Highlights der Region finden Sie hier.


Stralsund Knieperteich
Knieperteich
Der Knieperteich in Stralsund befindet sich in einem malerisch angelegten Park unmittelbar gegenüber der Stadtmauer. Das weitläufige Gewässer besticht in erster Linie durch die beiden darüber laufenden weißen Holzbrücken sowie eine ...
Details anzeigen

Schill-Denkmal in Stralsund
Schill-Denkmal
Das Schill-Denkmal in Stralsund wurde im Jahr 1909 zum Gedenken an den preußischen Offizier Ferdinand von Schill eingeweiht. Es befindet sich auf dem Olof-Palme-Platz in der Altstadt. Von Schill wurde durch das von ihm ins Leben gerufene und ...
Details anzeigen

Stralsund Theater
Theater
Das im Jahr 1916 eröffnete Stralsunder Theater befindet sich am dortigen Olof-Palme-Platz. Es handelt sich um ein Mehrspartenhaus, in dem neben regulären Theaterstücken auch Konzerte, Ballett und Musikevents aufgeführt werden. Von 2005 bis 2008 ...
Details anzeigen


Stralsund Kniepertor
Kniepertor
Das nach einer Bürgerfamilie benannte Kniepertor ist eines der zehn früheren Stadttore in Stralsund. Dieses und das Kütertor gelten als die einzigen erhaltenen ihrer Art der Hansestadt. Zudem war das Kniepertor Teil der Stadtbefestigung. Im Jahr ...
Details anzeigen

Stralsund Johanniskloster
Johanniskloster
Das Johanniskloster in Stralsund wurde im Jahr 1254 von den Franziskanermönchen mit Genehmigung des rügenschen Fürsten Jaromar II. gegründet. Es zählt somit zu den ältesten Gebäuden der Hansestadt. Das am Stadtrand gelegene Grundstück ...
Details anzeigen

Stralsund Judenstele
Judenstele
Die auf dem Foto gezeigte Judenstele gedenkt seit 1988 der jüdischen Gemeinde in Stralsund. Sie erinnert an deren Geschichte sowie ihre fast vollständige Vernichtung durch die Nationalsozialisten. Im November 1991 beschmierten Unbekannte das ...
Details anzeigen

Stralsund Scheelehaus
Scheelehaus
Das auf dem Bild zu sehende Scheelehaus ist ein denkmalgeschütztes Gebäude in der Fährstraße 23 in Stralsund. Es befindet sich im Kernbereich des von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgewiesenen Stadtgebietes des Kulturgutes "Historische ...
Details anzeigen

Stralsund-Mägdebrunnen
Mägdebrunnen
Auf dem Foto ist der Mägdebrunnen in der Fährstraße 6 in Stralsund zu sehen. Die drei davor stehenden Figuren tragen im Volksmund den Namen "Die geschwätzigen Weiber". Es handelt sich hierbei um eine Kombination dreier lebensgroßer ...
Details anzeigen


Stralsund Jakobikirche
Jakobikirche
Bei der St.-Jakobi-Kirche in Stralsund handelt sich sich um die jüngste der drei Pfarrkirchen der Stadt. Sie wurde im Jahr 1303 erstmals urkundlich erwähnt. Im 14. Jahrhundert fand eine Erhöhung der ursprünglichen Hallenkirche um das ...
Details anzeigen

Stralsund Heilgeistkirche
Heilgeistkirche
Die dreischiffige, chorlose Heilgeistkirche befindet sich am Rand der Stralsunder Alstadt. Errichtet wurde sie im frühen 15. Jahrhundert. Das Gotteshaus ist Teil des im 13. Jahrhunderts gegründet Heilgeist-Spitals. Durch Beschädigungen infolge ...
Details anzeigen


Offizielle Touristeninformation

Tourismuszentrale der Hansestadt Stralsund
Alter Markt 9
18439 Stralsund

Website: www.stralsundtourismus.de