Titelbild

Sehenswürdigkeiten Gran Canaria

Nach Teneriffa gehört Gran Canaria zu den beliebtesten Reisezielen der Kanaren. Jährlich besuchen rund 4 Mio. ausländische Urlauber die 1.560 qkm große Insel im Osten des Archipels. Insgesamt leben hier knapp 850.000 Einwohner.

Touristisches Zentrum des fast kreisrunden Eilandes bildet vor allem der Süden rund um Maspalomas. Im Gegensatz zu den viele schwarzen Stränden der Vulkaninsel bestehen die Strände hier aus einem sehr feinkörnigen hellen Sand mit einer einzigartigen Dünenlandschaft im Hintergund. Andere Küstenstreifen sind hingegen teilweise sehr schroff und laden Wanderer zu erlebnisreichen Touren entlang der Steilküste ein. Ebenso besticht das Inselinnere durch seine sehenswerte Berglandschaft mit interessanten Felsformationen und tiefen Tälern. Doch immer wieder trifft man auf der Insel auch auf kleine ursprüngliche Bergdörfer oder hübsche Küstenorte, in denen ein Zwischenstopp für eine kurze Besichtigung lohnt.

Im Nordosten von Gran Canaria befindet sich Las Palmas, die mit fast 378.000 Einwohnern die größte Stadt der Kanaren ist. Neben Santa Cruz de Tenerife ist sie auch eine der beiden Hauptstädte der Kanarischen Inseln. Sehenswert in Las Palmas ist vor allem die idyllische Altstadt mit ihren kleinen Gassen und Plätzen sowie der imposanten Kathedrale Santa Ana.

Für den schnellen Überblick haben wir auf einer separaten Seite einen Überblick über die touristischen Highlights auf Gran Canaria zusammengestellt.

Regionen auf Gran Canaria

Fotogalerie Las Palmas de Gran Canaria Las Palmas de Gran Canaria - Gran Canarias Hauptstadt Las Palmas ist mit rund 378.00 Einwohnern die größte Metropole der Kanarischen Inseln. Sie befindet sich im Nordosten der beliebten Ferieninsel. Lange Zeit war Las Palmas Zwischenstation für Entdeckungsfahrten der Spanier in die Neue Welt. Angeblich soll auch Christoph Columbus vor seiner ersten Tour mit dem Schiff hier angelegt haben. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts kamen mit den Kreuzfahrtschiffen nach Amerika die ...

Fotogalerie Küste von Gran Canaria Küste von Gran Canaria - Gran Canarias Küste lockt jährlich unzählige Besucher aus aller Herren Länder auf die Ferieninsel. Auf der 236 Kilometer langen Küstenlinie gibt es die unterschiedlichsten Strände, angefangen von den belebten Badeparadiesen in den Touristenzentren bis hin zu ruhigen abgelegenen Buchten. Viele der Strände auf Gran Canaria verfügen über schwarzen Vulkansand, aufgrund der Dünen im Süden findet man hier wiederum hellen und feinen Sand ...

Fotogalerie Zentrum von Gran Canaria Zentrum von Gran Canaria - Das Zentrum von Gran Canaria wird von zahlreichen Kiefernwäldern sowie beeindruckenden Berglandschaften und Felsen geprägt. Zu letzteren gehören beispielsweise der bekannte 1813 Meter hohe Roque Nublo oder auch der 1404 Meter hohe Roque Bentayga. Die Inselmitte hebt sich zudem durch ihre einzigartigen Landschaften und Naturpfade hervor, die sich vor allem bei Wanderern großer Beliebtheit erfreuen. Als Anziehungspunkt gilt auch das Tal von ...