Titelbild

Sehenswürdigkeiten Harz

Beim Harz handelt es sich um ein deutsches Mittelgebirge, das als Schnittpunkt zwischen den drei Bundesländern Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gilt. Zu ihm gehören die Landkreise Harz und Mansfeld-Südharz im Osten, die Landkreise Goslar und Osterode am Harz auf der Westseite sowie der Landkreis Nordhausen im Süden. Der Brocken ist mit einer Höhe von rund 1.141 Metern der höchste Berg des Harzes sowie des gesamten norddeutschen Raums. Im Jahr 2002 wurde der Harz von der UNSECO als Nationaler Geopark anerkannt (Teilbereich "Braunschweiger Land“) und 2004 zum Europäischen Geopark erklärt. Er erstreckt sich über eine Fläche von insgesamt 11.500 qkm.

Bis ins Mittelalter trug das Gebirge den Namen Hart. Für dieses Wort steht der Begriff "Bergwald". Zurückzuführen ist die Bezeichnung vor allem auf die vielfältige Flora und Fauna. Der Harz besteht aus unzähligen Wäldern, teilweise landwirtschaftlich genutzten Hochebenen, tiefen Schluchten und Tälern, wilden Flüssen und mehreren Stauseen. Auch bietet er vielen Tierarten einen Lebensraum. Von den Säugetieren leben hier unter anderem der Luchs, die Europäische Wildkatze, das Reh, der Rothirsch und das Wildschwein. Des Weiteren haben in der Region eine große Anzahl an Vogelarten ihre Heimat gefunden, wie zum Beispiel der Schwarzspecht, die Haubenmeise, der Waldbaumläufer, der Erlenzeisig oder auch der Fichtenkreuzschnabel.

Bei Wanderern und Wintersportlern erfreut sich der Harz großer Beliebtheit. Das Gebirge ist 110 Kilometer lang und etwa 30-40 Kilometer breit. Hier liegt auch der Nationalpark Harz, einer der größten seiner Art in Deutschland. In dem Gebirge befinden sich des Weiteren viele sehenswerte Städte und Gemeinden. Zu diesen gehören unter anderem Quedlinburg und Halberstadt im Harzvorland sowie Goslar, Wernigerode und viele mehr. Zu den großen Attraktionen im Harz zählen ebenfalls der Hexentanzplatz, die Teufelsmauer, die Harzer Schmalspurbahn sowie zahlreiche Bergwerke, die für Besucher geöffnet sind.

Insgesamt 70 Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Impressionen und sonstige interessante Orte im Harz. Eine Übersicht über die wichtigsten touristischen Highlights der Region finden Sie hier.


Marktkirche in Clausthal-Zellerfeld
Marktkirche in Clausthal-Zellerfeld
Die Marktkirche Zum Heiligen Geist in Clausthal ist die größte Holzkirche Deutschlands. Das im Jahre 1642 erbaute Gotteshaus ist 57 Meter lang und 36 Meter breit und bietet seit ihrem Ausbau im Jahr 1698 Platz für bis zu 1.500 Besucher. ...
Details anzeigen

Hahnenklee Stabkirche
Hahnenklee Stabkirche
Wahrzeichen des zu Goslar gehörenden Stadtteils Hahnenklee-Bockswiese ist die Stabkirche Gustav-Adolf aus dem Jahr 1908. Ohne Nägel und Schrauben erbaute der aus Hannover stammende Architekt Karl Mohrmann das Gotteshaus aus heimlischem Fichtenholz ...
Details anzeigen

Romkerhaller Wasserfall
Romkerhaller Wasserfall
Der rund 64 Meter hohe Romkerhaller Wasserfall befindet sich nordöstlich des Okerstausees im gemeindefreien Gebiet Harz des niedersächsischen Landkreises Goslar. Er wurde im Jahr 1862 auf Veranlassung des Königs Georg V. als Touristenattraktion ...
Details anzeigen


Altstadt Goslar
Altstadt von Goslar Highlight
Diese Aufnahme zeigt einen Blick vom Nordturm der Marktkirche auf die Goslarer Altstadt. Diese gehört mit dem am südlichen Stadtrand liegenden früheren Erzbergwerk Rammelsberg zu den Weltkulturerbestätten der UNESCO. Bis heute ...
Details anzeigen

Marktplatz Goslar
Marktplatz in Goslar
Der Marktplatz ist der Mittelpunkt der historischen Altstadt von Goslar. Auf ihm sowie in seiner unmittelbaren Nachbarschaft befinden sich zahlreiche geschichtsträchtige Bauwerke. Zu diesen gehören unter anderem das gotische Rathaus ...
Details anzeigen

Kaiserworth Goslar
Goslar Kaiserworth
Das geschichtsträchtige Gildehaus Kaiserworth wurde im Jahr 1484 auf den Grundmauern eines Vorgängerbaus errichtet. Es handelte sich um den damaligen Sitz der Gewandschneider- oder Worthgilde, einem Verband von Fern- und ...
Details anzeigen

Marktkirche Goslar
Goslar Marktkirche
Die evangelisch-lutherische Marktkirche St. Cosmas und Damian befindet sich im historischen Stadtkern von Goslar. Es handelt sich um die Rats- und Hauptpfarrkirche der Stadt. Benannt wurde sie nach den Heiligen Cosmas und Damian, bei denen es sich ...
Details anzeigen

Gose und Abzucht
Gose und Abzucht
Bei der Gose und der Abzucht handelt es sich um zwei Flüsse, die sich innerhalbs Goslars zu einem Wasserlauf vereinen. Die Gose entspringt am Fuß des Berges Schalke an der nahegelegenen Bundesstraße 241. Als kleiner Gebirgsbach ...
Details anzeigen


Kaiserpfalz Goslar
Goslar Kaiserpfalz Highlight
Die Kaiserpfalz in Goslar wurde zwischen 1040 und 1050 unter Heinrich III. erbaut und gilt als das bedeutendste weltliche Baumomument der Salierzeit. Für die damaligen Kaiser war das Gebäude lange Zeit ein bevorzugter Aufenthaltsort. ...
Details anzeigen

Goslar Zwinger
Goslar Zwinger
Das Foto zeigt das Gebiet rund um den Goslarer Zwinger. Bei diesem handelt es sich um einen Batterieturm sowie einen Teil der Befestigungsanlagen der früheren Kaiserstadt Goslar. Er wurde im Jahr 1517 erbaut und befindet sich auf dem im ...
Details anzeigen


Offizielle Touristeninformation

Harzer Tourismusverband e.V.
Marktstraße 45
38640 Goslar

Website: www.harzinfo.de