Titelbild

Sehenswürdigkeiten Neckartal

Im Süden des Odenwalds durchfließt der Neckar das Mittelgebirge und bildet mancherorts die Grenze zwischen Hessen und Baden-Württemberg. Dabei bildet der Strom zwischen Heidelberg und Mosbach das wunderschöne Neckartal. Eine Bootsfahrt entlang dieser Flusskilometer zählt zu den beliebtesten Ausflüge der Region. Doch auch mit dem Auto, Fahrrad oder zu Fuß auf den gut ausgebauten Wanderwegen ist die Tour ein unvergessliches Erlebnis. Auf dem Weg passiert man zahlreiche Burgen, insbesondere bei der Vier-Burgen-Stadt Neckarsteinach. Die Bundesstraße B37 wird daher auch gerne als Burgenstraße bezeichnet. Östlich von Eberbach erhebt sich der 626 Meter hohe Katzenbuckel, der höchste Berg des Odenwalds.

Die Landschaft südlich des Stroms wird oft auch als Kleiner Odenwald bezeichnet. Dort erreichen die Berge noch eine Höhe von bis zu 567 Metern, die wie das Neckartal noch zum Naturraum des Buntsandstein-Odenwalds gehören. Sie grenzen im Süden an die Hügellandschaft des Kraichgau.

50 Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Impressionen und sonstige interessante Orte im Neckartal gefunden:


St. Michaelskloster auf dem Heiligenberg
St. Michaelskloster
Das ehemalige Michaelskloster befindet sich auf dem bei Heidelberg gelegenen Heiligenberg. Gegründet wurde es im 9. Jahrhundert als Filialkloster des Klosters Lorsch an der Stelle einer alten Kultstätte. Vermutungen zufolge handelte es sich bei ...
Details anzeigen

Burgenwanderung bei Neckarsteinach
Burgenwanderung
Ein Highlight im Neckartal ist die Burgenwanderung. Sie beginnt am Vier-Burgenparkplatz in Neckarsteinach und führt zunächst zur Hinterburg hinauf. Dort geht es dann relativ ebenerdig an der Mittelburg und Vorderburg vorbei in Richtung Ortsmitte ...
Details anzeigen

St. Johannes Nepomuk Kirche
Eberbach Nepomuk Kirche
Die katholische St.-Johannes-Nepomuk-Kirche befindet sich im Nordosten des Zentrums von Eberbach. Sie gilt als das Wahrzeichen der Stadt. Erbaut wurde sie zwischen 1884 und 1887 im Stil der Neorenaissance. Es handelt sich um das bereits vierte ...
Details anzeigen


Stadtmauer am Fluss in Eberbach
Altstadt von Eberbach
Die Eberbacher Stadtmauer wurde im 13. Jahrhundert errichtet, einst umschloss das imposante Bauwerk die ganze Stadt. Bis heute sind von ihm alle vier Ecktürme erhalten, die den Rand der Altstadt markieren. Bei den Türmen handelt es sich um den ...
Details anzeigen

Schloss Zwingenberg
Schloss Zwingenberg
Die Burg Zwingenberg, bekannt auch unter dem Namen Zwingenburg, befindet sich auf einem Hang rechter Hand des Neckars. Vermutungen zufolge entstand sie im 13. Jahrhundert im Auftrag des staufischen Ministerialen Wilhelm von Wimpfen. Erstmals fand ...
Details anzeigen

Wolfsschlucht bei Zwingenberg
Wolfsschlucht
Die Wolfsschlucht ist ein Einschnitt des mit vielen Gefällen ausgestatteten Schlossbächleins im Odenwald. Sie befindet sich zwischen den Orten Lindach und Zwingenberg unterhalb der Zwingenburg und gehört zudem zum Naturpark Neckartal-Odenwald. ...
Details anzeigen

Katzenbuckel
Katzenbuckel
Der Katzenbuckel ist Teil des Naturparks Neckartal-Odenwald und ist mit 626 Metern die höchste Erhebung des Mittelgebirges. Er liegt nahe des Ortes Waldkatzenbach. Bei dem Berg handelt es sich um einen Vulkan mit einem Durchmesser von 1.000 Metern. ...
Details anzeigen

Margaretenschlucht
Margaretenschlucht
Die Margaretenschlucht befindet sich etwa 1,5 Kilometer südlich der Gemeinde Neckargerach. Sie ist Teil des Naturparks Neckartal-Odenwald. Entlang des dortigen Flursbachs können Besucher schöne Wanderungen durch eine wildromantische Landschaft ...
Details anzeigen


Mosbach Marktplatz
Altstadt von Mosbach
Der in der historischen Altstadt von Mosbach gelegene Marktplatz wird durch eine Vielzahl an malerischen Fachwerkbauten geprägt. Zu diesen gehören unter anderem das Palm'sche Haus als Wahrzeichen der Stadt, das Haus Brauß, das Haus Stadler, das ...
Details anzeigen

St. Stephanskloster auf dem Heiligenberg
St. Stephanskloster
Das Stephanskloster befindet sich auf dem nahe der Stadt Heidelberg gelegenen Heiligenberg. Ins Leben gerufen wurde es um das Jahr 1090 von dem Benediktiner Arnold. Neben einer Klause erbaute dieser eine Kapelle auf dem vorderen Gipfel des ...
Details anzeigen