Titelbild

Marmorbad im Park Karlsaue

Das nahe der Orangerie liegende Marmorbad ist Teil des Kasseler Staatsparks Karlsaue. Erbaut wurde das dreistöckige Gebäude zwischen 1722 und 1728 unter Landgraf Karl von Hessen-Kassel. Im Mittelpunkt des Bauwerks befindet sich das aus Marmor bestehende Badebecken. Die barocke Inneneinrichtung wurde von dem französischen Bildhauer Pierre-Étienne Monnot gestaltet. Zu dieser gehören zehn Wandreliefs, zwölf marmorne Skulpturen und mehrere Medaillons.

Das Marmorbad gilt als Deutschlands letzte erhaltene und repräsentative Badeanlage aus der Epoche des Spätbarocks.

Kassel Marmorbad

Landkarte

Foto: Kassel Marmorbad

Lage: Kassel, Region Kassel, Nordhessen, , Deutschland