Titelbild

Sehenswürdigkeiten Mecklenburgische Seenplatte

Insgesamt 53 Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Impressionen und sonstige interessante Orte an der Mecklenburgischen Seenplatte. Eine Übersicht über die wichtigsten touristischen Highlights der Region finden Sie hier.


Rathaus in Waren
Waren Rathaus
Das Neue Rathaus befindet sich am zentral gelegenen Marktplatz der mecklenburgischen Stadt Waren nahe der Marienkirche. Im Laufe der Geschichte gab es bereits zwei Rathäuser. Der erste wurde erstmals im frühen 14. Jahrhundert erwähnt und war am ...
Details anzeigen

Marienkirche in Waren
Waren Marienkirche
Die evangelische Marienkirche steht im Osten der Warener Altstadt. Um sie herum wurde im Laufe der Geschichte die Neustadt errichtet, in der sich auch das Neue Rathaus befindet. Bei dem viereckigen Feldsteintor mit der Sakristei der Kirche handelt ...
Details anzeigen

Georgskirche in Waren
Waren Georgskirche
Die Georgenkirche wurde als Stadtkirche von Waren errichtet und in einer Akte von 1273 erstmals erwähnt. Urkunden von der Weihe des Gotteshauses existieren allerdings nicht mehr. Vermutungen zufolge handelte es sich ursprünglich um eine ...
Details anzeigen


Feisneck im Müritz Nationalpark
Feisneck Highlight
Der Feisnecksee, auch unter dem Namen Feisneck bekannt, befindet sich am südöstlichen Stadtrand des Heilbades Waren im Müritz Nationalpark. Das Gewässer wird mit der im Nordwesten gelegenen Binnenmüritz durch einen schmalen und von Schiffen ...
Details anzeigen

Neustrelitz Rathaus
Neustrelitz Rathaus
Das Neustrelitzer Rathaus befindet sich im Stadtzentrum unmittelbar am Marktplatz. Erbaut wurde es zwischen 1841 und 1843 nach den Plänen des Schinkelschülers Friedrich Wilhelm Buttel im Stil des Klassizismus. Es handelt sich um einen ...
Details anzeigen

Neustrelitz Schlosskirche
Neustrelitz Schlosskirche Highlight
Die Schlosskirche in Neustrelitz wurden zwischen 1855 und 1859 durch Friedrich Wilhelm Buttel im Stil der Neugotik errichtet. Sein Auftraggeber war Großherzog Georg. Bei dem imposanten Gebäude handelt sich um eines der schönsten Bauwerke der ...
Details anzeigen

Neustrelitz Orangerie
Neustrelitz Orangerie
Das so genannte Orangenhaus in Neustreliz wurde 1755 als einstöckiges Gebäude erbaut und von 1840 bis 1842 durch den Schinkelschüler Friedrich Wilhelm Buttel zum Gartensalon erweitert. Bei dessen Auftraggeber handelte es sich um Großherzog ...
Details anzeigen

Tollensesee
Tollensesee
Der Tollensesee erstreckt sich über 10,1 Kilometer südlich der Kreisstadt Neubrandenburg. Das Gewässer hat nur eine Breite von bis zu 2,3 Kilometern und ist bis zu 31 Meter tief. Geformt wurde das längliche Seebecken neuesten Erkenntnissen ...
Details anzeigen


Burg Stargard
Burg Stargard Highlight
Bei der auf dem Bild gezeigten Burg Stargard handelt es sich um die nördlichste erhaltene Höhenburg in Deutschland. Sie thront in etwa 90 Metern Höhe über der gleichnamigen Stadt und gilt gemeinsam mit dem Bergfried als ihr Wahrzeichen. Die ...
Details anzeigen

Neubrandenburg Franziskanerkloster
Franziskanerkloster Neubrandenburg
Das Franziskanerkloster in Neubrandenburg wurde um 1260 durch Franziskanermönche errichtet. Der den ärmeren Bevölkerungsschichten nahestehende Orden fand in den sich schnell entwickelnden Städten ein großes Betätigungsfeld. Im Zuge der ...
Details anzeigen