Titelbild

Eichstätt Burg Willibald

Die im Jahr 1355 erbaute Willibaldsburg befindet sich auf einem Berg westlich der Altstadt von Eichstätt. Bis 1725 diente sie als Bischofssitz, danach wechselte sie mehrere Male die Eigentümer. Während ihrer wechselvollen Geschichte wurden an ihr immer wieder Umbau- und Erweiterungsarbeiten vorgenommen. 1900 gelangte die eindrucksvolle Festungsanlage in den Besitz des Freistaates Bayern, der sie unter Denkmalschutz stellte.

Seit 1976 ist in ihren Räumen das geschichtsträchtige Jura-Museum untergebracht. In der vielseitigen Ausstellung finden Besucher einmalige naturwissenschaftliche Exponate aus prähistorischer Zeit vor. Diese stammen ursprünglich aus dem Bischöflichen Seminar Eichstätt. Des Weiteren beherbergt die Burg das Museum für Ur- und Frühgeschichte.

Eichstätt Willibaldsburg Naturpark Altmühltal Eichstätt Bastionsgarten
Eichstätt Burg Willibald

Landkarte

Foto: Eichstätt Burg Willibald
Kategorien: Museen & Ausstellungen, Historische Bauwerke

Lage: Eichstätt, Naturpark Altmühltal, Deutschland