Titelbild

Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

Das einstige von den Nationalsozialisten gestaltete Reichsparteitagsgelände befand sich im Südosten Nürnbergs. Auf dem Gelände fanden von 1933 bis 1938 die Reichsparteitage der NSDAP statt. Das Grundkonzept für das Areal stammte von Albert Speer, für die detaillierte Gestaltung sowie die Planung der Umsetzung war Walter Burgmann zuständig. Das Reichsparteitagsgelände umfasste eine Fläche von mehr als 16,5 qkm. Es erstreckte sich zwischen dem Bahnhof Dutzendteich, dem Luitpoldhain und bis zum Moorenbrunnfeld. Während ihres Regimes nahmen die Nationalsozialisten an dem schon zuvor bestandenen Gelände grundlegende Umgestaltungen vor. Unter anderem entstand die akkurat gegliederte 84.000 qm große Aufmarschfläche mit dem Namen Luitpoldarena. Gegenüber der Ehrenhalle, die ursprünglich den gefallenen Soldaten von Nürnberg im ersten Weltkrieg gewidmet war, wurde eine Rednertribüne erbaut. In der Ehrenhalle selbst gedachte man nun in erster Linie dem Hitlerputsch von 1932. Zwischen dieser und der Tribüne war jetzt ein breiter Granitweg errichtet worden. In diesem Bereich fanden während der Reichsparteitage die Aufmärsche von SA und SS statt. Viele der von den Nazis errichteten Bauwerke wurden nach dem Zweiten Weltkrieg wieder entfernt. Auf dem einstigen Reichsparteitagsgelände kann man sich anhand zahlreicher hier aufgestellten Tafeln noch heute ein Bild über die Geschichte des Standortes machen.

In dem auf dem Foto gezeigten Dokumentationszentrum haben Besucher zudem die Möglichkeit, sich über die ehemaligen Reichsparteitage zu informieren. Auch gibt es einen umfassenden Einblick in die Gewaltherrschaft der Nationalsozialisten. Eröffnet wurde die vielseitige Ausstellung im Jahr 2001. Untergebracht ist sie im Nordflügel der von den Nazis entworfenen, jedoch unvollendet gebliebenen Kongresshalle des einstigen Reichsparteitagsgeländes.

Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

Foto: Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

Kategorie: Highlights in Nürnberg | Museen in Nürnberg



Geographische Lage

Ort: Nürnberg, Deutschland