Playa de las Americas im Süden von Teneriffa

Der Ferienort Playa de las Américas befindet sich im Südwesten der Urlaubsinsel Teneriffa. Gemeinsam mit den Nachbargemeinden Los Cristianos, Costa Adeje, Playa de Fañabé und La Caleta bildet er eines der bekanntesten Tourismuszentren Spaniens. Noch in den 1960er befand sich an dieser Stelle nichts als Geröllwüste. An der damals felsigen Südwestküste lebten einfache Fischer, die sich nur mit Mühe und Not ihren Lebensunterhalt verdienen konnten. Die Region galt im Allgemeinen als das Armenhaus Teneriffas.

Mit dem aufkommenden Flugtourismus in den 1970er Jahren änderte sich dies jedoch grundlegend. Aufgrund des sehr sonnigen und beständigen Klimas im Südwesten Teneriffas fiel der Entschluss, die recht unwirtliche Gegend grundlegend umzugestalten und in ein Touristenzentrum zu verwandeln. Die Basis für den künstlichen Ferienort Playa de las Américas war geschaffen. Unter Protest von Surfern, die bis dahin die wilde und unbezähmbare Küste für den Wassersport nutzten, wurde diese nun durch Wellenbrecher stillgelegt. Um attraktive Strände zu schaffen, schüttete man hier in großen Massen feinen Sand auf. Im Laufe der folgenden Jahre brach an Ort und Stelle ein großer Bauboom aus. Viele Hotelanlagen mit unzähligen Übernachtungsmöglichkeiten entstanden. Der Plan zur Schaffung eines Ferienortes erwies sich als großer Erfolg. Viele Urlauber vor allem aus Nord- und Mitteleuropa zog es nach Playa de las Américas. Restaurants, Bars, Geschäfte, Discos sowie ein große Anzahl an Hotels bilden bis heute die Grundlage für den Tourismus.

Der Bauboom in dem Ort hält immer noch an. Allerdings ist man mittlerweile von dem Konzept der Hotelburgen im Stil der 1970er Jahre abgekommen. Stattdessen wird nun mehr Wert auf Klasse in Verbindung mit Masse gelegt. Vor allem in den letzten Jahren entstanden sehr originelle und durchaus ansehnliche Hotels, die in erster Linie für den gehobeneren Tourismus bestimmt sind. Wer jedoch eher Wert auf Ruhe oder auch Kultur legt, ist in Playa de las Américas am falschen Ort. Denn hier gibt es außer Strand, Essen und Party nicht viel. Typische kanarische Sehenswürdigkeiten sucht man in den Ort vergebens. Auch das Essen ist eher auf den internationalen Tourismus anstelle der einheimischen Küche ausgelegt.

El Medano im Süden von Teneriffa Teneriffa Hotel Bahia del Duque in Costa Adeje
Playa de las Americas

Landkarte

Foto: Playa de las Americas
Kategorien: Freizeit & Unterhaltung, Kulinarisches & Shopping

Lage: Playa de las Americas, Teneriffa, Spanien