Titelbild

Spielzeugmuseum Trier

Das Spielzeugmuseum Trier wurde im Jahr 1989 von dem Ehepaar Rolf und Heidi Scheurich in der Nagelstraße eröffnet. Zu dieser Zeit handelte es sich um das größte privat geführte Museum seiner Art in Deutschland. Bis 2000 befand es sich im Eigentum der Familie Scheurich, danach wurde es von einem nach ihm benannten Verein übernommen.

2003 zog die Ausstellung in das historische Gebäude Steipe am Hauptmarkt um. Auf einer Fläche von etwa 500 qm haben kleine und große Besucher die Möglichkeit, über 5000 Objekte zu bestaunen. Zu diesen gehören unter anderem Teddys, Puppenstuben, Kaufläden, Modelleisenbahnen und vieles mehr. Als ältestes Exponat gilt ein von dem französischen Spielzeughersteller Fernand Martin gestalteter Tanzbär.

Trier Spielzeugmuseum

Landkarte

Foto: Trier Spielzeugmuseum

Lage: Trier, Deutschland

Adresse:
Spielzeugmuseum Trier
Dietrichstraße 51
54290 Trier

Website: www.spielzeugmuseum-trier.de