Heilgeistkloster in Stralsund

Bei dem Heilgeistkloster in Stralsund handelt es sich um ein ehemaliges Spital, das neben dem in Lübeck zu den am besten erhaltenen Spitalgebäuden an der südlichen Ostsee zählt. Das Bauwerk wurde erstmals im Jahr 1256 urkundlich erwähnt. Damals befand es sich allerdings noch innerhalb des Befestigungsgürtels an der Heilgeiststraße. Zu Beginn des 14. Jahrhunderts wurde es an die im Außengürtel der Stadt liegende Wasserstraße verlegt. Aufgrund des veränderten Standorts war das Gebäude ständigen Zerstörungen ausgesetzt. Als ältester Teil des Spitals gilt die aus dem 15. Jahrundert stammende Heilgeistkirche.

Stralsund Heilgeistkloster Stralsund Stralsund Franken-Kronwerk
Heilgeistkloster Stralsund

Landkarte

Foto: Heilgeistkloster Stralsund
Kategorien: Weltkulturerbe, Historische Bauwerke

Lage: Stralsund, Deutschland



Nach oben Seite drucken