Titelbild

Saarlouis Festungsanlage

Die frühere Festungsanlage prägt mit ihrem sechseckingen Grundriss bis heute das Stadtbild von Saarlouis. Erbaut wurde sie ab 1680 im Auftrag von Ludwig XIV. nach den Entwürfen von Thomas de Choisy und des berühmten Baumeisters Sébastien le Prestre de Vauban zur Sicherung der besetzten lothringischen Gebiete.

Von der einstigen imposanten Festung sind heute noch mehrere Anlagen übrig, die allerdings aus dem 19. Jahrhundert stammen. Deren Errichtung erfolgte von den Preußen nach dem Abzug der Franzosen. Ab 1887 wurde das Bauwerk in großen Teilen abgetragen, dennoch gibt es im Norden des Innenstadtbereichs noch Wälle und Gräben, die einst zu der Anlage gehörten.

Die Wälle dienen mittlerweile unter dem Namen Kasematten gastronomischen Zwecken, während die mit Wasser gefüllten Gräben in die städtischen Grünanlagen einbezogen wurden. Auf der zu Saarlouis gehörenden Vauban-Insel finden Besucher noch heute die Denkmäler des bekannten Marschall Ney sowie des Soldaten Lacroix vor. In der Innenstadt gibt es eine Vielzahl an ehemaligen Kasernen, die aktuell als Einkaufszentrum und Museum genutzt werden.

Deutsches Tor in Saarlouis Saarland Ludwigskirche in Saarlouis
Saarlouis Festungsanlage

Landkarte

Foto: Saarlouis Festungsanlage
Kategorien: Museen & Ausstellungen, Historische Bauwerke

Lage: Saarlouis, Saarland, Deutschland