Titelbild

Kirche St. Peter und Paul in Potsdam

Die katholische Kirche Peter und Paul befindet sich in der Potsdamer Innenstadt nahe des Holländischen Viertels. Errichet wurde das aktuelle Gebäude zwischen 1867 und 1870 nach den Vorlagen von August Stüler und Wilhelm Salzenberg. Zahlreiche romanische und byzantische Stilelemente wurden in das Gotteshaus integriert. Die Kirche hatte mehrere Vorgängerbauten, die sich an verschiedenen Orten der Stadt befanden. Sowohl der Potsdamer Pfarrgemeinde als auch den in der Stadt stationierten katholischen Soldaten stand das neu errichtete Bauwerk zur Verfügung. Seit dem Jahr 1992 hat St. Peter und Paul den Status einer Propsteikirche.

Erwähnenswert im Inneren des Gebäudes sind vor allem die drei Werke des Künstlers Antoine Pesne, zu denen das Hochaltarbild "Todesangst" gehört. Des Weiteren befindet sich hier eine von der Firma Schuke gefertigte Orgel aus dem Jahr 1936.

Potsdam Kirche St. Peter und Paul

Foto: Potsdam Kirche St. Peter und Paul



Geographische Lage

Ort: Potsdam, Deutschland