Titelbild

Belvedere auf dem Klausberg

Das Belvedere auf dem Klausberg befindet sich nordwestlich des Parks Sanssouci in Potsdam auf der gleichnamigen Erhebung. Erbaut wurde das markante Aussichtsgebäude zwischen 1770 und 1772 nach den Vorgaben Friedrichs II., der mit der weiteren Planung den Baumeister Georg Christian Unger beauftragte. Am Südhang des Klausbergs entstand zudem ein Weinberg mit Reben und Obstbäumen zur Versorgung des königlichen Hofes.

Im Zweiten Weltkrieg fiel das Belvedere einem Bombenangriff zum Opfer und brannte fast vollständig aus. In den folgenden Jahrzehnten wurde es nur notdürftig gesichert. Erst 1990 fiel die Entscheidung für den vollständigen Wiederaufbau. 2002 wurde das neu restaurierte Belvedere wieder der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg übergeben. Das Gebäude ist mittlerweile Teil des UNESCO-Welterbes.

Potsdam Belvedere Klausberg

Landkarte

Foto: Potsdam Belvedere Klausberg

Lage: Potsdam, Deutschland