Parkanlage Kamp in Bad Doberan

Die von Linden gesäumte Grünlanlage Kamp befindet sich in der mecklenburgischen Stadt Bad Doberan und verfügt über eine Größe von ca. zwei Hektar. Der Park galt lange Zeit als der gesellschaftliche Mittelpunkt des Kurortes, da sich in dessen unmittelbarer Nähe die ansehnlichsten und eindrucksvollsten Gebäude befanden.

Während der Gründung des ersten deutschen Seebades in Heiligendamm im Jahr 1793 war die Entwicklung Bad Doberans als Sommersitz dem Großherzog ein großes Anliegen, entsprechend trieb er diese voran. Aus der Stadt wurde des Weiteren der Aufenthaltsort der gesellschaflichen Oberschicht im gesamten Land wegen seiner Bäder sowie der vielseitigen Unterhaltungs- und Zerstreuungsmöglichkeiten. Nicht zuletzt sollte aus diesem Grund das Stadtbild verbessert werden. Aus einer vor dem Logierhaus liegenden dreieickigen Kuhweide entstand schließlich die Grünanlage Kamp, die sich nach und nach zum Mittelpunkt Bad Doberans entwickelte. Neben Konzerten der herzoglichen Kapelle bot der Mailänder Gastronom hier in einem Zelt kulinarische Speisen an. Während der Badesaison wurde der Park festlich beleuchtet, ebenfalls konnte man hier zahlreiche Feuerwerke bewundern.

Im Laufe der folgenden Jahre entstanden unter dem Baumeister Carl Theodor Severin um die Anlage herum einige repräsentative Gebäude, unter anderem ein Palais, Theater sowie ein Logierhaus. Bis Frühjahr 1808 befanden sich auf dem Kamp mehrere Zelte und Verkaufsbuden aus Holz. Diese waren mittlerweile jedoch so marode, dass der Herzog nun die Errichtung eines festen trichterförmigen Gebäudes anordnete. Auf diese Weise entstand der "Rote Pavillon", der als Musikstätte sowie Ausschank diente. Heute ist er als Galerie für moderne Kunst bekannt. Zwischen 1810 und 1813 entstand der auf dem Foto gezeigte "Weiße Pavillon", der sich auf der Nordseite des Parks befindet. Zur damaligen Zeit wurde er als Musikstätte genutzt, heute ist in seinen Räumlichkeiten ein Café untergebracht. Gleichzeitig mit dem Weißen Pavillon entstanden zahlreiche Verkaufsgebäude, die bereits 1860 wegen ihrer provisorischen Bauweise so schadhaft waren, dass sie wieder abgerissen wurden.

Frank Zappa Statue in Bad Doberan  an der Ostseeküste Wirtschaftsgebäude des Klosters Bad Doberan
Kamp in Bad Doberan

Landkarte

Foto: Kamp in Bad Doberan
Kategorien: Parkanlagen & Gärten, Spaziergänge

Lage: Bad Doberan, Ostseeküste, Deutschland



Nach oben Seite drucken