Titelbild

Schloss Wilhelmsthal bei Calden

Das bei Calden liegende Schloss Wilhelmsthal gilt als eines der schönsten Rokokoschlösser nördlich des Mains. Erbaut wurde es zwischen 1743 und 1761 für den hessischen Landgrafen Wilhelm VIII. Während des Siebenjährigen Krieges kam es im Jahr 1762 zu einem blutigen Kampf am Schloss. Noch heute gibt es in dem umliegenden Park ein Massengrab französischer Soldaten.

Mittlerweile dient das Schloss Wilhelmsthal als Museum, das durch die Museumslandschaft Hessen Kassel betreut wird. Für Besucher besteht die Möglichkeit, die fürstlichen Wohnräume, die große Küche sowie Teile des Dienstbotenbereichs zu besichtigen.

Sehr sehenswert ist auch der weitläufige Schlosspark, der sich durch seine kunstvoll gestalteten Wasserspiele in besonderer Weise hervorhebt.

Schloss Wilhelmsthal bei Calden

Foto: Schloss Wilhelmsthal bei Calden

Kategorie: Highlights in Nordhessen | Museen in Nordhessen



Geographische Lage

Ort: Calden, Region Kassel, Nordhessen, Deutschland