Titelbild

Industriedenkmal Ölpumpe im Naturschutzgebiet Kühkopf

Die Aufnahme zeigt eine im Naturschutzgebiet Kühkopf gelegene alte Ölpumpe. Das heutige Industriedenkmal geht auf die in den 1950er Jahren erfolgte Ölförderung im hessischen Ried zurück. Damals fand man nahe der Gemeinde Stockstadt Erdöl. Einen Zeitraum von vielen Jahren prägten Bohrtürme und Ölpumpen das Bild der umliegenden Region. Allerdings war der Anteil des im Ried geförderten Öls im Vergleich zu anderen Gebieten in Deutschland sehr gering. Bis ins Jahr 1994 wurde bei Stockstadt etwa 1 Million Tonnen Erdöl gewonnen, danach stellte man die Förderung wegen zunehmender Unrentabilität ein. Heute erinnert lediglich die letzte erhaltene Pferdekopfpumpe am Bohrloch "Stockstadt 38" nahe des Hofguts Guntershausen an diese Epoche.

Industriedenkmal Ölpumpe Kühkopf

Foto: Industriedenkmal Ölpumpe Kühkopf



Geographische Lage

Ort: Stockstadt, Hessisches Ried, Deutschland