Titelbild

Apfel-Lehrpfad im Naturschutzgebiet Kühkopf

Der im Naturschutzgebiet Kühkopf gelegene Apfellehrpfad beginnt nahe des Hofguts Guntershausen und führt über 1,5 Kilometer an zahlreichen Apfel-, Birnen- und Nussbäumen vorbei. Mehrere Informationstafeln informieren entlang des Weges über die einzelnen Obstsorten, unter anderem deren Herkunft und Verwendung. Zu den hier wachsenden Apfelsorten zählen beispielsweise Goldrenette Freiherr von Berlepsch, Ribstone Pepping, Weißer Matapfel oder auch Rheinischer Winterrambur. Bereits in der Vergangenheit waren die Streuobstwiesen Teil des Kühkopfs. Auf dem nahegelegenen Hofgut Guntershausen wurden traditionell Obstversteigerungen veranstaltet. Heute befinden sich in dem gesamten Naturschutzgebiet mehr als 2000 Obstbäume.

Apfel-Lehrpfad Kühkopf-Knoblochsaue

Foto: Apfel-Lehrpfad Kühkopf-Knoblochsaue



Geographische Lage

Ort: Stockstadt, Hessisches Ried, Deutschland