Der Innenraum des Hamburger Michel

Aufgrund seiner mit klarem Glas gestalteten Fenster ist der Innenraum des Hamburger Michel von Licht durchflutet und daher ungewöhnlich hell. Der Grundriss wurde in Form eines Kreuzes angelegt. Als Wiederherstellung des vorherigen Kirchengebäude aus dem 18. Jahrhundert gilt der Michel als die jüngste der fünf Hamburger Hauptkirchen und mit 2500 Sitzplätzen auch als die größte. Der auf dem Bild gezeigte 20 Meter hohe Marmoraltar stammt aus dem Jahr 1910. Neben dem westlich gelegenen Haupteingang, der sich durch die Bronzeplastik des kämpfenden Erzengel Michaels in besonderer Weise hervorhebt, besitzt der Michel sowohl in südlicher als auch in nördlicher Richtung zahlreiche Pforten.

Der Michel in Hamburg Hamburg Hamburg Hauptbahnhof
Innenraum des Hamburger Michel

Landkarte

Foto: Innenraum des Hamburger Michel
Kategorien: Kunstwerke & Denkmäler, Historische Bauwerke

Lage: Hamburg, Deutschland