Elbschlösser in Dresden: Lingnerschloss

Ein einmaliges Erlebnis ist eine Bootstour auf der Elbe mit der Sächsischen Dampfschiffahrt (Weiße Flotte). Die fahrt geht vorbei an malerischen Elbschlössern und Weinbergen. Diese Aufnahme zeigt das Lingnerschloss. Das Bauwerk mit dem ursprünglichen Namen Villa Stockhausen entstand in den Jahren 1850 bis 1853. Es ist eines von drei Elbschössern in Dresden und befindet sich in der Nähe des Blauen Wunder auf der Flusseite der Neustadt.

Im Jahr 2004 wurde die Kulturlandschaft Dresdner Elbtal mit seinen Schlössern, Weinbergen und Elbwiesen von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Jedoch schon im Jahr 2009 wurde dem Elbtal der Welterbetitel wieder aberkannt. Grund hierfür war der Bau der so genannten Waldschlößchenbrücke. Die UNESCO hatte zuvor bereits gedroht, das Elbtal von der Liste des Welterbes zu streichen, sollte die landschaftszerstörende Brücke gebaut werden. Wirtschaftliche Interessen und ein Bürgerentscheid hatten jedoch mehr Gewicht und der Bau der Waldschlößchenbrücke wurde fortgesetzt. Das Elbtal war damit weltweit das zweite Kulturgut, das seinen Titel als Welterbestätte verloren hat.

Blaues Wunder in Dresden Dresden Goldener Reiter in Dresden
Dresden Lingnerschloss

Landkarte

Foto: Dresden Lingnerschloss
Kategorien: Historische Bauwerke

Lage: Dresden, Deutschland