Titelbild

Ostbahnhof in Darmstadt

Der Darmstädter Ostbahnhof gilt als Durchgangsstation der Odenwaldbahn. Er befindet sich am Fuße der Rosenhöhe, die ein beliebtes Ausflugsziel bei Einheimischen und Touristen ist. Eingeweiht wurde der Bahnhof im Jahr 1869 als Haltepunkt "Rosenhöhe", seine aktuelle Bezeichnung Darmstadt Ost erhielt er um das Jahr 1900.

Das anderthalbstöckige Empfangsgebäude wurde als spätklassizistischer Fachwerkbau mit Ziegelfüllung erbaut. Es gilt als das älteste seiner Art in Darmstadt. Den Betrachter erinnert es an einen in der russischen Taiga liegenden Bahnhof. Das Bauwerk wurde mittlerweile zum Kulturdenkmal nach dem Hessischen Denkmalschutzgesetz erklärt. Für den Bahnbetrieb selbst steht es nicht mehr zur Verfügung. Mittlerweile befindet sich das Gebäude im Besitz privater Investoren, die es denkmalgerecht restauriert haben. In seinen Räumlichkeiten sind heute ein Fahrradladen und mehrere Büroräume untergebracht.

Vortex-Garten in Darmstadt Darmstadt Löwentor an der Rosenhöhe
Ostbahnhof

Landkarte

Foto: Ostbahnhof
Kategorien: Historische Bauwerke, Verkehr

Lage: Darmstadt, , Deutschland