Titelbild

Mosaikplaster auf Gehwegen in Darmstadt

An verschiedenen Orten in Darmstadt trifft man immer wieder auf künstlerisch gestaltete Mosaikpflasterungen auf den Gehwegen, wie beispielsweise hier am Wilhelminenplatz vor der St. Ludwigskirche. Ab Ende des 19. Jahrhunderts wurden rote und gelbe Sandsteine, Kalkstein, Basalte und rötlicher Porphyr verwendet, um die Straßenränder originell zu gestalten. Oft beteiligten sich Hausbesitzer an der Auswahl der Steine und uster und kamen zum Teil für deren Kosten auf.

Solche Mosaike findet man auch vor dem Hauptbahnhof, im Paulusviertel, am Johannesplatz und unterhalb der Mathildenhöhe.

Niebergall-Denkmal in Darmstadt Darmstadt Ludwigskirche in Darmstadt
Mosaikplaster auf Gehwegen

Landkarte

Foto: Mosaikplaster auf Gehwegen
Kategorien: Kunstwerke & Denkmäler, Verkehr

Lage: Darmstadt, Deutschland