Titelbild

Schmetterlingshaus Mainau

Das auf der Insel Mainau gelegene Schmetterlingshaus gilt als das zweitgrößte seiner Art in Deutschland. Gestaltet ist es mit einer vielseitigen Vegetation, zwischen dieser sich eine Vielzahl an farbenfrohen Faltern in rund 120 Arten aus Asien, Afrika sowie Mittel- und Südamerika frei bewegen. Die Temperaratur in den Gebäude liegt zwischen 25°C und 30°C bei einer Luftfeuchtigkeit von rund 90 Prozent. Etwa 70 Prozent der Schmetterlinge stammen direkt aus den Herkunftsländern. Gezüchtet werden sie dort auf speziellen Farmen. Wöchentlich treffen sie als Puppen auf der Insel Mainau ein. Die übrigen 30 Prozent vermehren sich unmittelbar im Schmetterlingshaus an den vorhandenen Futterpflanzen. Aus diesem Grund besteht die Möglichkeit, die Entwicklung vom Ei über die Larve bis hin zum ausgewachsenen Falter zu beobachten.

Zum Schmetterlingshaus gehört auch ein Shop, in dem Besucher eine vielseitige Auswahl an Souvenirs der Insel Mainau erwerben können. In den integrierten Bistro gibt es des Weiteren Kaffee, kalte Getränke und Eis. Während der Saison werden hier zudem auch kleine Snacks vekauft.

Schmetterlingshaus Mainau

Foto: Schmetterlingshaus Mainau

Schmetterlingshaus Mainau

Geographische Lage

Ort: Überlinger See, Bodensee, Deutschland