Denkmalslok in Treuchtlingen

Die auf den beiden Fotos gezeigte ehemalige Schnellzuglokomotive befindet sich in dem am Rand des Altmühltals liegenden Ort Treuchtlingen. Dieses einmalige technische Denkmal zählt zu der Baureihe 01 der Deutschen Reichsbahn. Erbaut wurde sie im Jahr 1937 vom Lokomotivenhersteller Henschel & Sohn. Über 30 Jahre war das Fahrzeug in Betrieb und im Bahnbetriebswerk Trechtlingen stationiert. Sie bediente die Strecke zwischen München und Frankfurt und darüber hinaus. 1968 wurde die Lok schließlich aus dem aktiven Bestand genommen.

Anlässlich der im Jahr 1969 stattgefundenen Hundertjahrfeier des Bahnhofs Treuchtlingen lieh sich die Stadtverwaltung die Lokomotive von der Deutschen Bundesbahn aus. Am 17. Juli 1969 fand sie schließlich als Denkmal in einem Park nahe der Altmühltherme ihren dauerhaften Standort. Zwanzig Jahre später wurden an ihr noch einmal umfangreiche Sanierungsarbeiten vorgenommen. Vom Bahnhof aus erreicht man sie nach etwa fünf Minuten Fußweg.

Rathaus in Treuchtlingen  im Altmühltal Treuchtlingen Kurpark
Treuchtlingen Denkmalslok

Treuchtlingen Denkmalslok

Landkarte

Foto: Treuchtlingen Denkmalslok
Kategorien: Kunstwerke & Denkmäler, Verkehr

Lage: Treuchtlingen, Naturpark Altmühltal, Deutschland