Altes Schloss in Pappenheim

Bei dem auf dem Bild zu sehenden Alten Schloss handelt es sich um die frühere Residenz der Marschälle von Pappenheim. Anlass für die Errichtung des Gebäudes war, dass man die Burg Ende des 16. Jahrhunderts als nicht mehr repräsentativ ansah. Daher begann Wolf Christoph zu Pappenheim, ein neben der Pfarrkirche liegendes Stadthaus zu einem Schloss auszubauen.

Da das Ursprungsgebäude einige Zeit zuvor errichtet worden war, setzt sich das heutige Gesamtkonstrukt aus unterschiedlichen stilistische Richtungen zusammen. Der Hauptbau weist mit seinen Rundfenstern sowie den vier Ecktürmen schlichte Renaissanceformen auf, während Teile des Innern noch spätgotische Züge enthalten. Zudem stammt die Innenausstattung aus unterschiedlichen Epochen des 16. bis 18. Jahrhunderts. Der zur Altmühl zeigende Hof wurde früher von einem schlichten Barockbau begrenzt. Er war in Fachwerk gehalten und verfügte des Weiteren über großzügig gestaltete Stuckdecken. Allerdings stürzte dieser im Jahr 1953 ein. Vom einstigen Hofgarten sind heute lediglich noch kleine Reste erhalten.

Das Alte Schloss befindet sich bis heute im Besitz der Grafen zu Pappenheim. Da in ihm mittlerweile Wohnungen untergebracht sind, ist eine Besichtigung nicht möglich.

Neues Schloss in Pappenheim Naturpark Altmühltal Evangelische Stadtkirche Pappenheim
Pappenheim Altes Schloss

Landkarte

Foto: Pappenheim Altes Schloss
Kategorien: Historische Bauwerke

Lage: Pappenheim, Naturpark Altmühltal, Deutschland