Kelheim Michaelskirche

Die Kelheimer Michaelskirche wurde vermutlich im 12. Jahrhundert errichtet. Eine erstmalige urkundliche Erwähnung des Gebäudes fand im Jahr 1393 statt. Über seine Erbauung selbst gibt es leider keine schriftlichen Quellen. Das Gotteshaus zeichnet sich insbesondere durch ihren hohen Turm aus, der gemeinsam mit dem übrigen Bauwerk aus der Epoche der Romanik stammt. Bei Sanierungsarbeiten im Jahr 1951 wurden Wandmalereien gefunden, dem 13. oder frühen 14. Jahrhundert zuzuordnen sind und die Evangelisten Lukas und Johannes zeigen. An der Aussenfassade der Kirche befindet sich über dem Südportal ein Kalksteinrelief der Maria Aegyptiaca aus dem frühen 16. Jahrhundert. Leider kann die Kirche nur einmal im Jahr besichtigt werden, und zwar im Rahmen der "Blauen Nacht" Ende August.

Archäologiepark Altmühltal  im Altmühltal Kelheim Schleiferturm
Kelheim Michaelskirche

Landkarte

Foto: Kelheim Michaelskirche
Kategorien: Historische Bauwerke

Lage: Kehlheim, Altmühltal, Deutschland



Nach oben Seite drucken