Iglesia de San Marcos in Icod de los Vinos

Die Iglesia de San Marcos in Icod de los Vinos wurde im 16. Jahrhundert als Anbau einer etwa 100 Jahre alten kleinen Kapelle errichtet. Der Grundriss des Bauwerks ist rechteckig und gliedert sich in drei Schiffe. Insgesamt besteht die Kirche aus acht Kapellen, davon befinden sich drei auf jeder Seite und zwei weitere am Ende eines Kirchenschiffs. Im Laufe der Zeit wurden an dem Gebäude mehrere Umbaumaßnahmen vorgenommen.

Erwähnenswert ist vor allem das im Renaissancestil gestaltete Kirchenportal. Auch das Innere des Gotteshauses verfügt über mehrere sehr interessante Sehenswürdigkeiten. Zu diesen gehören unter anderem die aus rotbraunem Kernholz gestaltete Kirchendecke sowie der mit silbernen Ornamenten verzierte Barockaltar. Des Weiteren sind hier zahlreiche Kunstschätze zu finden. Besonders legendär ist eine Skulptur aus dem 15. Jahrhundert, die den Heiligen Markus darstellt. Sowohl die Kirche selbst als auch der umliegende Platz stehen seit einiger Zeit unter Denkmal- und Kulturschutz.

Convento de San Agustín in Icod de los Vinos Teneriffa Castillo San Miguel in Garachico
Iglesia de San Marcos

Landkarte

Foto: Iglesia de San Marcos
Kategorien: Historische Bauwerke

Lage: Icod de los Vinos, Teneriffa, Spanien