Titelbild

Maspalomas Dünen

Die Dünen von Maspalomas befinden sich im Süden von Gran Canaria. Sie gelten als eines der Wahrzeichen der Urlaubsinsel und ziehen jährlich eine Vielzahl an Besuchern an. Das insgesamt 404 Hektar große Gebiet wurde 1987 unter Naturschutz gestellt.

Verschiedene Untersuchungen haben mittlerweile belegt, dass es mehrere Ursachen für die Entstehung der Dünen gibt. Ein Teil des dortigen Sandes wurde infolge von Erosionen der Felsenküste hierher transportiert, ein anderer besteht aus Schwemmmaterial. Letzteres wurde durch den Fluss Barranco de Fataga an Ort und Stelle befördert. Der größte Teil des Dünensandes besteht jedoch aus zerriebenen Muschelschalen, die sich einerseits durch die Gezeiten, andererseits aber auch durch den Veränderungen des Meeresspiegels in Laufe der Jahrtausende hier ablagerten.

Maspalomas Dünen

Landkarte

Foto: Maspalomas Dünen

Lage: Ort: Maspalomas, Küste von Gran Canaria, Gran Canaria, Spanien