Weimar Rathaus

Das neugotische Weimarer Rathaus befindet sich auf dem in Herzen der Stadt gelegenen Marktplatz. Es handelt sich um eines der Wahrzeichen der thüringer Kulturstadt. Errichtet wurde es im Jahr 1841, nachdem das vorherige aus dem 16. Jahrhundert stammende Verwaltungsgebäude einem Brand zum Opfer gefallen war. Als besondere Attraktion des Bauwerks gilt das Glockenspiel. Die insgesamt 35 Glocken wurden aus Meißner Porzellan gefertigt. Sie erklingen von Juni bis November in verschiedenen Melodien. Aufgrund ihrer Kälteanfälligkeit pausieren sie in der kalten Jahreszeit.

Mittlerweile ist im Weimarer Rathaus der Sitz des Oberbürgermeisters, der Stadtverwaltung sowie des Weimarer Stadtarchivs untergebracht. Zudem befindet sich in seinen Räumlichkeiten das Standesamt.

Bach-Denkmal in Weimar Weimar Cranach Haus & Theater im Gewölbe in Weimar
Weimar Rathaus

Landkarte

Foto: Weimar Rathaus
Kategorien: Weltkulturerbe, Historische Bauwerke

Lage: Weimar, Deutschland



Nach oben Seite drucken