Bauhaus-Universität in Weimar

Bei dem auf dem Bild zu sehenden Gebäude handelt es sich um die Bauhaus-Universität in Weimar. Ihre Ursprünge gehen auf die im Jahr 1860 ins Leben gerufene Großherzoglich-Sächsische Kunstschule sowie auf das 1919 eröffnete Staatliche Bauhaus zurück. Letztere war ebenfalls eine Kunstschule, bei deren Gründer es sich um Walter Gropius handelte. Am 3. Juni 1910 erlangte die Bauhaus-Universität den Status einer Hochschule. Ihren aktuellen Namen trägt sie seit 1996. Im selben Jahr wurde das Bauhaus und seine Stätten in Weimar und Dessau von der UNESCO in die Welterbeliste aufgenommen. Mittlerweile ist sie eine der vier Thüringer Universitäten. Ihr 150-jähriges Jubiläum als Kunst- und Hochschule feierte die Bauhaus-Universität im Jahr 2010. Mittlerweile sind hier etwa 4.000 Studenten eingeschrieben.

Russisch-orthodoxe Kirche Weimar Liszt-Haus in Weimar
Bauhaus-Universität Weimar

Bauhaus-Universität

Landkarte

Foto: Bauhaus-Universität Weimar
Kategorien: Weltkulturerbe

Lage: Weimar, Deutschland