Titelbild

Schönes Haus in Ulm

Das Schöne Haus gehört zu den Sehenswürdigkeiten im Ulmer Fischerviertel. Erbaut wurde dieses in der Fischergasse gelegene Gebäude im Jahr 1616, eine Aufstockung des mittlerweile dreigeschossigen Fachwerkhauses erfolgte 1689. Wie auch das Zunfthaus war dieses Bauwerk ein Sitz der Schifferszunft. Sehr sehenswert ist die Malerei an der äußeren Hauswand, auf der die serbische Stadt Belgrad zu sehen ist. Dieses Bildnis bezieht sich auf den zwischen 1664 und 1718 stattgefundenen Türkenkrieg sowie auf die Truppentransporte der Schiffsleute von Ulm. Heute befindet sich das Schöne Haus auf der Liste der Kulturdenkmäler.

Schönes Haus in Ulm

Foto: Schönes Haus in Ulm



Geographische Lage

Ort: Ulm, Deutschland