Titelbild

Porta Nigra in Trier

Das geschichtsträchtige Stadttor Porta Nigra ist das Wahrzeichen von Trier. Es gilt als das besterhaltene römische Bauwerk seiner Art nördlich der Alpen und wurde 1986 zusammen mit anderen Bauwerken der Stadt in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Die Grundsteinlegung des Tores erfolgte um 170 n. Chr. Interessant ist, dass man dieses aus hellgrauem Sandstein erbaute. Warum es später so stark nachdunkelte, ist nicht geklärt. Historisch belegt ist, dass das Tor bereits im 11. Jahrhundert den Namen Porta Nigra, übersetzt "Schwarzes Tor" trug. Der ursprüngliche Name lautete vermutlich anders.

Die Porta Nigra war ehemals eines von vier Stadttoren in Trier. Die anderen drei wurden allerdings abgetragen und dienten als Steinbruch. Dieses Schicksal blieb der Porta Nigra erspart. Grund war vermutlich der Mönch Simeon, der sich 1028 im dortigen Ostturm eingenistet hatte. Diesen Ort hatte er wahrscheinlich bis zu seinem Lebensende nicht mehr verlassen. Versorgt wurde er von einigen Unterstützern, die ihm Nahrung in einem Korb am Seil nach oben gaben. Der Papst sprach Simeon nach dessen Tod heilig.

Im Mittelalter wurde die Porta Nigra zur Kirche umfunktioniert und lange Zeit als diese genutzt. Dies endete, als Napoleon die Herrschaft übernahm und das Bauwerk säkularisierte. Die der Porta Nigra hinzugefügten mittelalterlichen Einbauten wurden wieder entfernt. Seitdem ist das einstige Stadttor wieder in seiner antiken Pracht zu sehen. Auch heute noch haben Besucher in dem vierstöckigen Gebäude die Gelegenheit, sich auf die Spuren einer rund 1.800 Jahre alten Geschichte zu begeben. Zu sehen gibt es unter anderem beeindruckende barocke Wandreliefs mit Heiligen, die romanische Apsis oder auch Reste der Orgelempore. Von den glaslosen Fenstern aus hat man zudem einen atemberaubenden Ausblick auf Trier und die nahe Umgebung. Wer mehr über die Porta Nigra erfahren möchte, kann an einer der Führungen teilnehmen, die von einem als römischen Zenturio verkleideten Schauspieler geleitet werden.

Porta Nigra

Landkarte

Foto: Porta Nigra

Lage: Trier, Deutschland

Adresse:
Porta Nigra
Porta-Nigra-Platz
54290 Trier

Website: www.trier-info.de/portanigra-info