Titelbild

Landesmuseum Trier

Das Rheinische Landesmuseum in Trier gilt als eines der bedeutendsten archäologischen Museen innerhalb Deutschlands. Gegründet wurde es 1877 als "Provinzialmuseum der preußischen Rheinprovinz". Nach dem Zweiten Weltkrieg fiel es unter die Trägerschaft des Landes Rheinland-Pfalz. Seit 2008 befindet es sich im Eigentum der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz.

In seinen Räumlichkeiten finden Besucher eine umfangreiche Sammlung vor, die sich von der Frühgeschichte über die Antike und das Mittelalter bis zum Barock erstreckt. Die Ausstellung besitzt unter anderem den größten römischen Goldschatz aus der Kaiserzeit, der sich zusammen mit anderen Münzen im Münzkabinett des Museums befindet. Eine weitere Attraktion sind die imposanten Steingrabmäler aus Neumagen. Im Zentrum dieser gigantischen Monumente wartet auf Besucher ein Highlight der besonderen Art. Bei diesem handelt es sich um das Raumtheater "Im Reich der Schatten", eine Multimediashow über das Leben im römischen Trier.

Landesmuseum Trier

Landkarte

Foto: Landesmuseum Trier

Lage: Trier, Deutschland

Adresse:
Landesmuseum Trier
Weimarer Allee 1
54290 Trier

Website: www.landesmuseum-trier.de