Titelbild

Bedienungsgänge in den Kaiserthermen Trier

Die Aufnahme zeigt einen Blick in die Bedienungsgänge, die zu den Kaiserthermen in Trier gehören. Sie entstanden mit der im 3. Jahrhundert begonnenen Errichtung der Anlage. Von diesen Gängen wurde ein weit verzweigtes System angelegt, die jedoch nicht mit dem geplanten Bad verbunden waren. Auf diese Weise sollte ein ungestörter Badebetrieb gewährleistet werden.

Von den Gängen aus war es unter anderem möglich, die Heizräume zu bedienen. In diesen sollten die Warmwasserkessel für die Fußboden- und Wandheizungen stehen. Ursprünglich waren einige dieser Bedienungsgänge zweistöckig geplant. Dabei sollten unter dem eigentlichen Gang die aus der Therme kommenden Abwässer in einen zur Mosel führenden Hauptkanal geleitet werden. Untersuchungen haben jedoch ergeben, dass diese doppelgeschossigen Gänge nie fertiggestellt wurden.

Bedienungsgänge in den Kaiserthermen Trier

Landkarte

Foto: Bedienungsgänge in den Kaiserthermen Trier

Lage: Trier, Deutschland