Titelbild

Schloss Charlottenhof in Potsdam

Das Schloss Charlottenhof befindet sich im südwestlichen Bereiches des weitläufigen Parks Sanssouci. Das ehemalige Gut wurde von Friedrich Wilhelm III. erworben, der es 1825 seinem Sohn Kronprinz Friedrich Wilhelm schenkte. Dieser wurde 1840 als Friedrich Wilhelm IV. König von Preußen. Das Gut erklärte er zu seinem Sommersitz. Er beauftragte den Architekten Karl Friedrich Schinkel, auf dem Areal ein Schloss zu errichten. Das Gebäude entstand nach dem Vorbild einer römischen Villa im klassizistischen Stil. Benannt wurde es nach der Vorbesitzerin des Guts Maria Charlotte von Gentzkow. Für Besucher besteht heute die Möglichkeit, das über 10 Zimmer verfügende Bauwerk zu besichtigen. Es befindet sich unter der Trägerschaft der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg.

Potsdam Schloss Charlottenhof

Landkarte

Foto: Potsdam Schloss Charlottenhof

Lage: Potsdam, Deutschland