Titelbild

Keilvelterhof in Unter-Ostern

Das Bild zeigt einen Blick auf den Keilvelterhof in Unter-Ostern, der auf eine lange Geschichte zurückblickt. Eine schriftliche Erwähnung des Hofguts gab es bereits im Jahr 1777, als hier ein Johann Velten sowie ein Valentin Keil lebten. 1846 ging das Gebäude mitsamt des Grundstücks in das Eigentum der Familie Dingeldein über, die es über viele Generationen betrieb.

1997 erwarb der Museumsverein Odenwald-Bergstraße den Keilvelterhof. Dieser eröffnete hier ein Museum, das Besuchern interessante Einblicke in die alte Bauernkultur vor Ort gab. Aus finanziellen Gründen musste dieses jedoch schließen. Seit 2013 befindet sich das Hofgut im Privatbesitz des Großneffen des letzten Eigentümers der Familie Dingeldein. Die Familie eröffnete hier ein kleines Eiscafé, das sich durch sein selbstgemachtes Eis in besonderer Weise hervorhebt.

Keilvelterhof in Unter-Ostern

Foto: Keilvelterhof in Unter-Ostern

Kategorie: Museen im Odenwald



Geographische Lage

Ort: Reichelsheim, Vorderer Odenwald, Odenwald, Deutschland