Titelbild

St. Bartholomäus Kirche in Mörlenbach

Die katholische Pfarrkirche St. Bartholomäus in Mörlenbach wurde vermutlich um 1100 errichtet und im Jahr 1236 erstmals urkundlich erwähnt. Im Laufe der folgenden Jahrhunderte erfolgten einige Erweiterungen an dem Bauwerk, unter anderem entstand Ende des 15. oder Anfang des 16. Jahrhunderts das gotische Kirchenschiff mit Ostchor. 1634 wurde das Gotteshaus mitsamt des Turms durch schwedische Truppen zerstört. Der Neubau des Kirchturms erfolgte 1726 in seiner heutigen Gestalt. 1890 wurde die Kirche durch das große Querschiff und den Westchor erweitert.

Das Innere des Gotteshauses verfügt über eine teils sehr wertvolle Ausstattung. Zu dieser zählen unter anderem der Kreuzaltar aus dem Jahr 1480 mit den kostbaren Tempera-Malereien vom Nürnberger Ehepaar Münsterer-Ortolff oder auch die Heilgenskulpturen Nikolaus und Matthäus, die ebenfalls aus dem 15. Jahrhundert stammen.

St. Bartholomäus Kirche in Mörlenbach

Landkarte

Foto: St. Bartholomäus Kirche in Mörlenbach

Lage: Ort: Mörlenbach, Vorderer Odenwald, Odenwald, Deutschland