Titelbild

Schloss Fürstenau in Michelstadt-Steinbach

Das Schloss Fürstenau befindet sich im Michelstädter Stadtteil Steinbach. Erbaut wurde es im 14. Jahrhundert von Kurmainz zum Schutz des nahegelegenen Klosters Steinbach und der benachbarten Güter. Zwischen 1548 und 1605 erfolgten an dem Schloss umfangreiche Umbauten im Auftrag des Grafen Georg III. von Erbach. Dieser ließ die Anlage im Stil der Renaissance erweitern, unter anderem wurde ein großer Schmuckbogen an Stelle der ehemaligen Toranlage errichtet. Zudem entstanden zu dieser Zeit weite Teile der Vorburg, der Marstall und die außerhalb gelegene Schlossmühle.

Als sehr sehenswert gilt auch der Tor- und Remisenbau aus dem 18. Jahrhundert sowie das ebenfalls zu dieser Zeit erbaute "Neue Palais", das sich durch seinen im neoklassizistischen Stil in besonderer Weise hervorhebt. Seit 1717 wird das Schloss von der Grafenfamilie zu Erbach-Fürstenaus bewohnt. In der Regel sind der Hof und der Schlossgarten für die Allgemeinheit zugänglich.

Schloss Fürstenau

Schloss Fürstenau

Landkarte

Foto: Schloss Fürstenau

Lage: Ort: Michelstadt, Buntsandstein-Odenwald, Odenwald, Deutschland