Titelbild

Diebsturm mit Burggraben in Michelstadt

Der Michelstädter Diebsturm wurde um 950 n. Chr. erbaut. Vermutungen zufolge war er einst Teil der Burgananlage vor Ort. Sowohl die aus dem Mittelalter stammende Stadtmauer als auch der Burggraben sind sind bis heute erhalten. Ab 1312 diente der beeindruckende Diebsturm als Gefängnis. Das Bauwerk hatte im unteren Bereich weder Türen noch Fenster. Die Gefängnisinsassen wurden in ihre Zelle mit einem Seil von der darüberliegenden Etage aus hinabgelassen.

Die Entfernung der historischen Turmhaube fand im Jahr 1798 statt. Ersetzt wurde sie durch den heutigen aus Fachwerk bestehenden Aufsatz. Mittlerweile besteht für Besucher die Möglichkeit, den Diebsturm zu besichtigen.

Michelstadt Diebsturm

Landkarte

Foto: Michelstadt Diebsturm

Lage: Ort: Michelstadt, Buntsandstein-Odenwald, Odenwald, Deutschland