Starkenburg Sternwarte bei Heppenheim

Die Starkenburg-Sternwarte befindet sich in einer Höhe von 256 Metern nahe der südhessischen Stadt Heppenheim an der Bergstraße. Unmittelbar über ihr thront die bekannte Festungsruine Starkenburg. Gegründet wurde die Sternwarte unter der Initiative von Alfred Sturm und Martin Geffert. Im Jahr 1970 begann man mit der Erbauung des entsprechenden Gebäudes. Rund drei Jahre später wurde der Verein "Astronomischer Arbeitskreis im Kulturkreis Heppenheim e. V." ins Leben gerufen, der 1991 in den Verein "Starkenburg-Sternwarte e. V." überging. Die Sternwarte besitzt eine Beobachtungsplattform mit verschiedenen Teleskopen, bei denen es sich zumeist um Refraktoren handelt. In einer Kuppel steht ein 45 cm Newton-Teleskop, das über eine CCD-Kamera verfügt.

Die Starkenburg-Sternwarte dient vorwiegend dem Zweck für amateurastronomische Beobachtungen. Auch finden hier in regelmäßigen Abständen naturwissenschaftliche Bildungsveranstaltungen und -vorträge statt, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Mit diesen Events versucht der Verein entsprechend der Satzung einen Beitrag zur astronomischen Bildung der Allgemeinheit zu leisten. In einem niveauvollen Vortragsprogramm werden naturwissenschaftiche Beiträge mit dem Schwerpunkt Astronomie angeboten. Bei gutem Wetter besteht freitags für die Öffentlichkeit die Gelegenheit, eine Himmelsbeobachtung mit verschiedenen Instrumenten durchzuführen. Die Starkenburg-Sternwarte war schon mehrere Male Veranstalter von Fachtagungen.

Im Jahr 2004 wurde zum Hessentag der Heppenheimer Planetenweg eingeweiht, der über die Weinberge hinauf zur Starkenburg führt. Dieser entstand auf Initiative der Sternwarte. Finanziert wurde er von der Heppenheimer Stadtverwaltung. Ziel dieses 2,6 Kilometern langen Planetenweges ist, den Besuchern die Dimensionen unseres Sonnensystems zu vermitteln. Auf der Strecke können sie sich die immensen Ausmaße des Sonnensystems selbst erwandern. Durch Hinweistafeln erhalten sie umfassende Informationen über die Größe und Beschaffenheit der Planeten. Natürlich werden auch die realen Abstände der Himmelskörper zueinander im Maßstab des Planetenweges dargestellt. Das erste Schild des äußeren (Klein-) Planeten Pluto ist am Haus des Gründungsmitgliedes Alfred Sturm in der "Kleinen Bach 3" zu finden.

Kirche St. Peter in Heppenheim Odenwald Starkenburg bei Heppenheim
Starkenburg Sternwarte

Landkarte

Foto: Starkenburg Sternwarte
Kategorien: Museen & Ausstellungen, Aussichtspunkte

Lage: Heppenheim, Odenwald, Deutschland