Titelbild

Synagogendenkmal in Nürnberg

Das Synagogendenkmal befindet sich unmittelbar an der Spitalbrücke in Nürnberg. Es erinnert an die ehemalige am Hans-Sachs-Platz gelegene Hauptsynagoge, die am 10. August 1938 auf Anordnung des nationalsozialistischen Politikers Julius Streicher abgerissen wurde. Das Monument besteht aus einem von Reinhard Heiber gefertigten Relief der einstigen Synagoge sowie einer davor gelagerten Gedenkstele von August Hofmann. Des Weiteren befindet sich links neben dem Synagogendenkmal eine Gedenktafel, die an die Ermordung von Leo Katzenberger erinnert. Grund für die Hinrichtung des Geschäftsmannes mit jüdischen Wurzeln war ein ihm unterstelltes Verhältnis mit einer nichtjüdischen Frau.

Synagogendenkmal in Nürnberg

Landkarte

Foto: Synagogendenkmal in Nürnberg

Lage: Nürnberg, Deutschland