Titelbild

Spielzeugmuseum Nürnberg

Das Spielzeugmuseum befindet sich im Zentrum der Nürnberger Altstadt. Auf einer Fläche von 1.400 qm erhalten kleine und große Besucher einen umfassenden Einblick in die Welt des Spielzeugs, die sich über einen Zeitraum von etwa 600 Jahren erstreckt. Bereits im Mittelalter waren in Nürnberg eine Vielzahl an Puppenmachern ansässig. Erwähnenswert sind zudem die vielen Zinnfigurenhersteller sowie die Blechspielzeugfabrikanten aus der Ära der Industialisierung. Des Weiteren findet in Nürnberg die bekannte Internationale Spielwarenmesse statt, die als die weltweit bedeutendste Fachmesse ihrer Art gilt.

In dem 1971 eröffneten städtischen Museum warten auf Besucher zahlreiche Puppen, Zinnfiguren, Blech- und Holzspielzeug sowie mehrere Kaufläden. Eine Modellbahnanlage der Spur S ist ebenfalls Teil der vielseitigen Ausstellung. Jedoch auch modernes Spielzeug wie beispeilsweise Barbiepuppen, Playmobil, Matchbox oder auch Lego können in den Räumlichkeiten bestaunt werden. Das Museum hält zudem einen kreativ gestalteten Kinderbereich mit pädagogischer Betreuung bereit. In der warmen Jahreszeit wartet auf die kleinen Besucher zudem ein weitläufiger Spielsplatz, auf dem sie ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen können. Für das leibliche Wohl sorgt des Weiteren das im gemütlichen Innenhof gelegene "Café im Spielzeugmuseum".

Spielzeugmuseum Nürnberg

Foto: Spielzeugmuseum Nürnberg

Kategorie: Highlights in Nürnberg | Museen in Nürnberg



Spielzeugmuseum

Geographische Lage

Ort: Nürnberg, Deutschland