Titelbild

Henkersteg Nürnberg

Der über die Pegnitz führende Henkersteg ist eine überdachte Holzbrücke, die um 1320 als Bindeglied zwischen der nördlichen und südlichen Altstadt in Nürnberg errichtet wurde. Sie beginnt am Henkerturm und verbindet die Trödelmarktinsel mit dem Stadtteil St. Lorenz. Dort endet der Steg auf dem Unschlittplatz. Im Laufe seines Bestehens wurden an ihm mehrere Umbauten vorgenommen, zuletzt im Jahr 1954.

2000 erklärte man den Henkersteg zu einem Teil der anlässlich des 950. Stadtgeburtstages entstandenen Historischen Meile Nürnbergs.

Henkersteg Nürnberg

Foto: Henkersteg Nürnberg



Geographische Lage

Ort: Nürnberg, Deutschland