Titelbild

Bartenwetzer-Statue in Melsungen

Die auf dem Foto zu sehende Plastik ist eine von zwei Statuen, die sich auf der Bartenwetzerbrücke in Melsungen befinden. Sie zeigen einen sogenannten Bartenwetzer, bei dem es sich um einen Holzfäller mit Axt handelt. Diese Figuren symolisieren den in Melsungen wohnenden Bürger, denn im Mittelalter lebten die meisten von ihnen von der Waldarbeit. Jeden Morgen zogen die Holzfäller mit ihren Äxten bzw. Barten in den Wald zum Holz hacken. Auf der Bartenwetzerbrücke schärften sie in dem weichen Sandstein des Geländers ihre Werkzeuge. Die Überbleibsel dieser Tätigkeit sind bis heute in den tiefen im Brückengeländer vorhandenen Rillen zu sehen.

Die bronzenen Statuen wurden in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts von dem Tuttlinger Bildhauer Roland Martin gestaltet und von dem Unternehmen B. Braun Melsungen AG gestiftet.

Melsungen Bartenwetzer

Landkarte

Foto: Melsungen Bartenwetzer

Lage: Ort: Melsungen, Schwalm-Eder-Kreis, Nordhessen, Deutschland