Mittelalterliche Stadtmauer am Hansaplatz

Auf dem Foto ist ein Teil der Kölner Stadtmauer zu sehen, der unmittelbar an den Hansaplatz grenzt. Die Errichtung dieser ehemals vier Kilometer langen Befestigung erfolgte in mehreren Bauphasen. Die erste fand zwischen dem 1. und 3. Jahrhundert zu Zeiten der Römer statt. Im Mittelalter enstand eine vergrößerte Befestigungslinie, die die Form eines Halbkreises trug. Ab 1815 wurde diese noch einmal um den sogenannten Festungsring erweitert.

Die Stadtmauer hatte insgesamt 22 Türme und neun Tore. Von letzteren befand sich eines im Norden, drei lagen im Osten, zwei im Süden und eines in Richtung Rhein. Große Teile dieser beeindruckenden Befestigung wurden bereits ab 1881 abgetragen, lediglich einige Ruinen blieben bestehen. Zu diesen gehören neben den Überresten am Hansaplatz auch der Römerturm sowie die Mauer in der Straße Burgmauer.

Köln Hansaplatz Region Köln Mediapark in Köln
Stadtmauer am Hansaplatz

Landkarte

Foto: Stadtmauer am Hansaplatz
Kategorien: Historische Bauwerke

Lage: Köln, Region Köln, Deutschland