Titelbild

Mainspitze

Die Mainspitze befindet sich südlich der Mündung des Mains in den Rhein. Bei den zugehörigen Ortschaften handelt es sich um Ginsheim-Gustavsburg und Bischofsheim, die zwischen 1930 und 1946 Stadtteile von Mainz waren und heute zum hessischen Landkreis Groß-Gerau zählen. 1632 ließ Schwedenkönig Gustav Adolf im Dreißigjährigen Krieg eine Festungsanlage auf der Mainspitze errichten. Diese wurde 1673 von den Truppen des Mainzer Kurfürsten Johann Philipp von Schönborn geschleift. An die ehemalige Burg erinnern heute noch die vom Regionalpark RheinMain errichteten Natursteinmauern, die im Gustavsburger Burgpark den Verlauf dieses Bauwerks andeuten. Auch der Name der Gemeinde Gustavsburg ist ein Überbleibsel aus dieser Epoche.

Die Mainspitze erfreut sich bei Besuchern aus der Region großer Beliebtheit. In der warmen Jahreszeit lädt die weitläufige Liegewiese zum Innehalten und zu einem Picknick ein. Von der Mainspitze aus hat man zudem einen tollen Blick auf die vorbeifahrenden Schiffe sowie auf die am anderen Rheinufer gelegene Stadt Mainz mit ihrem geschichtsträchtigen Dom.

Mainspitze

Foto: Mainspitze

Kategorie: Highlights im Hessischen Ried



Geographische Lage

Ort: Ginsheim-Gustavsburg, Hessisches Ried, Deutschland