Titelbild

Tierpark Hagenbeck in Hamburg

Der Tierpark Hagenbeck befindet sich im Hamburger Stadtteil Stellingen. Er geht auf die 1863 von Carl Hagenbeck (senior) ins Leben gerufene Carl Hagenbeck’s Handels-Menagerie im Stadtteil St. Pauli zurück, die drei Jahre danach im Auftrag von dessen Sohn Carl Hagenbeck (junior) zum Neuen Pferdemarkt umzog. Im Mai 1907 eröffnete dieser den weltweit ersten Tierpark ohne Gitter an seinem aktuellen Standort außerhalb der Hansestadt.

Auf dem rund 25 Hektar große Areal haben eine Vielzahl an Tieren aus aller Herren Länder eine Heimat gefunden. Zu diesen gehören unter anderem Asiatische Elefanten, Eisbären, Walrosse, Pinguine, Kamele, Giraffen, Leoparden, Bisons, Alpakas, diverse Vogelarten und einige mehr. Neben den unzähligen Freigehegen gibt es in dem Zoo viele Pflanzen, die ebenfalls aus unterschiedlichen Teilen der Erde stammen. Der Tierpark ist im Übrigen Gastgeber und Drehort der NDR-Fernsehserie Leopard, Seebär & Co.

Tierpark Hagenbeck in Hambug

Foto: Tierpark Hagenbeck in Hambug

Kategorie: Highlights in Hamburg



Geographische Lage

Ort: Hamburg, Deutschland